Tierschutzverein
Heppenheim

Ares

Ares ist bei uns im Tierheim, weil sein Besitzer sich überfordert fühlte.
Zu bemerken dabei ist, dass Ares älter ist und er ihn demnach schon viele Jahre bei sich hatte. Leider wurde sich keine professionelle Hilfe bei den Problemen mit dem Hund geholt, die sich über die Jahre immer mehr verstärkt haben.

Anfangs war Ares bei uns sehr distanziert und misstrauisch, was sich aber nach einigen Tagen gelegt hatte.
Mit der Zeit lernten wir ihn immer besser kennen und wir erkannten, was seine Probleme sind. Ares ist sehr verschmust, verspielt und mit Hündinnen sehr gut verträglich, ein wahrer Gentleman.
ABER, beim Gassigehen zeigte sich, dass er bei Hundebegegnungen oder dicht fahrenden Fahrrädern aggressiv reagiert. Auch Personen, die sich ihm zu schnell nähern, verbellt er. Wir versuchen natürlich, ihm diese Marotten abzugewöhnen, aber aufgrund seines hohen Alters ist davon auszugehen, dass sich dieses Verhalten schon so verfestigt hat, dass zum größten Teil damit gelebt werden muss. Das kann man aber auch. Er trägt problemlos einen Maulkorb, mit dem keine Gefahr für Passanten besteht.

Wir wünschen uns für den rüstigen Rentner noch ein schönes Zuhause, da dies aber aufgrund des Alters und seiner Problemchen schwierig sein dürfte, freuen wir uns auch über Paten!

Geschlecht männlich
Rasse Mischling
Größe -
Kastriert
Geburtsdatum 04.07.2012
Im Tierheim seit 21.03.2022

Zurück

Vermittlung

Gesundheit

Unsere Hunde wurden einem Tierarzt vorgestellt und sind gegen Tollwut, Parvovirose, Staupe, Hepatitis und Leptospirose geimpft.
In der Regel sind sie mit einem Microchip gekennzeichnet. (Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Tier bei Tasso.net oder Findefix.com registrieren)

Schutzgebühr und Vertrag

Bei einer Vermittlung wird eine Schutzgebühr zwischen 200,- und 250,- Euro erhoben.
Unsere Hundeoldies vermitteln wir auf Spendenbasis. (Zur Zeit sind nur Zahlungen in bar möglich)
Für den Schutzvertrag benötigen wir Ihren Personalausweis. Sie bekommen bei Adoption eine Kopie des Vertrages mit.
Für den sicheren Transport des Hundes nach Hause, brauchen Sie ein passendes Halsband/Geschirr und eine Leine.

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?