Tierschutzverein
Heppenheim

Valerie

Die schwarze Katze kam als Abgabe zu uns.

Sie ist anfangs schüchtern und braucht etwas Zeit, bis sie aus sich herauskommt und schmusig wird.

Valerie hat leider eine Allergie. Wir probieren im Moment mit Hilfe einer Hautspezialistin einiges aus, um herauszufinden, gegen was sie genau allergisch reagiert. Derzeit bekommt sie spezielles Futter und ein Medikament.

Wir vermitteln sie in die reine Wohnungshaltung. Sie sollte nicht allzu lange tagsüber alleine sein oder einen ruhigen Artgenossen haben. Gerne kann sie auch mit ihrer Freundin Lotti ausziehen.
Im Haushalt sollten keine Hunde oder Kleinkinder sein.

Geschlecht Weiblich
Rasse EKH
Kastriert
Geburtsdatum 01.01.2021
Im Tierheim seit 21.02.2023
Besonderheit reine Wohnungshaltung

Vermittlung

Gesundheit

Unsere Katzen wurden einem Tierarzt vorgestellt, sind kastriert und gegen Schnupfen, Tollwut und Katzenseuche geimpft.
Alle Katzen wurden auf Leukose und FIV getestet. In der Regel sind alle Katzen mit einer Tattoonummer gekennzeichnet.
(Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Tier bei Tasso.net oder Findefix.com registrieren)

Schutzgebühr und Vertrag

Bei einer Vermittlung wird eine Schutzgebühr erhoben. Die Höhe des Betrags richtet sich nach Alter, Impf- und Kastrationsstatus.
Unsere Katzen-Oldies vermitteln wir auf Spendenbasis. (Bitte beachten Sie, dass wir zur Zeit nur Bargeld entgegen nehmen können)
Bitte bringen Sie am Tag der Abholung unbedingt Ihren Personalausweis mit und eine Katzentransportbox für den Transport ins neue Zuhause.

 

Wohnungshaltung

Falls Sie noch keine Katze im Haus habe, vermitteln wir Wohungskatzen ausschließlich paarweise.
Falls bereits eine Katze im Haus ist finden wir sicher eine Katze, die vom Wesen her zu Ihrer passt.
Nur selten haben wir Katzen, die alleine in eine Wohnung ziehen wollen - aber die Ausnahme bestätigt die Regel.
Schreiben Sie uns eine E-Mail oder Rufen Sie uns an.




Eine Anfrage stellen

Bitte rechnen Sie 5 plus 2.